Artikel des Monats März 2011

28. März 2011 / 3 Kommentare

[CSS3] Button-Styling

Boah, ist das aufregend: Buttons mit CSS3. Okay, vielleicht nicht aufregend aber doch für den ein oder anderen interessant. Den mit CSS3 gibt es geniale Möglichkeiten schicke Buttons mit reinem Code zu erzeugen und gänzlich auf Bilddateien oder Javascript zu verzichten. Und je weniger Bilddateien geladen oder Scripte ausgeführt werden müssen, desto geringer ist die Ladezeit eurer Webseite. Ist doch klasse, oder?

Buttons konnte man natürlich auch schon vor CSS3 mit entsprechendem Code erstellen. Mit CSS3 macht es aber definitiv mehr Spass und auch das Ergebnis ist ansehnlicher. So gibt es unzählige Möglichkeiten dem Button mittels

den letzten Schliff zu geben.

Ich will an einem Beispiel mal die Entstehung eines CSS-Buttons aufzeigen.

Weiterlesen →

25. März 2011 / 1 Kommentar

[Gimp] Bunt machen und Themes nutzen

Ist euch die Benutzeroberfläche von Gimp auch zu langweilig? Immer das gleiche Windows-grau? Das lässt sich ändern. Nutzt doch einfach ein Linux-Theme.

Gimp merkt man seine Herkunft deutlich an. Es wurde unter Linux entwickelt und ist unter Windows auch nur dank GTK lauffähig. Unter Linux nutzt Gimp alle Vorzüge des Betriebssystems, inklusive der Themes; unter Windows leider nicht. Wie ihr auch unter Windows Linux-Themes nutzen und Gimp damit einen komplett neuen Anstrich, inklusive Buttons, Bildlaufleisten etc., verpassen könnt, verrate ich nach dem Break.

Weiterlesen →

20. März 2011 / Keine Kommentare

[iPad] Screenshots erstellen

Mit dem iPad könnt ihr schnell und einfach Screenshots vom aktuellen Bildschirminhalt erstellen. So funktioniert’s:

  • Ein-/Aus-Schalter gedrückt halten und
  • kurz die Home-Taste betätigen.

Den Erfolg seht ihr, wenn der Bildschirm kurz hell wird.

Screenshots könnt ihr immer und überall anfertigen, auch in Spielen.

Die Bilder werden als PNG unter Fotos gespeichert. Von dort könnt ihr diese beispielsweise per Mail versenden, oder als Hintergrundbild nutzen.

Schließt ihr euer iPad an euren Windows Rechner an, könnt ihr auf den internen iPad-Speicher zugreifen und die Bilddateien auf euren Rechner kopieren.

20. März 2011 / Keine Kommentare

[WordPress] Blog verwalten mit dem iPad

Wer den Admin-Bereich seines WordPress-Blogs mal mit dem iPad besucht hat, der wird mir sicher zustimmen, dass unter anderem durch die Auflösung des iPad, dieser doch recht umständlich zu bedienen ist. Schön das es die passende App für das iPad gibt, um euren Blog schnell und unkompliziert zu verwalten: WordPress for iOS.

Ich stelle die kostenlose und für WordPress-Blogger äußert nützliche App mal kurz vor.

Weiterlesen →

19. März 2011 / Keine Kommentare

Microsoft Internet Explorer im Wandel der Zeit

Erinnert sich noch jemand an den Internet Explorer 1? Nein? Okay, ich auch nicht. Ist ja auch schon etwas her. Am 16. August 1995 wurde die erste Version als Bestandteil von Windows 95 veröffentlicht. Mittlerweile ist der Internet Explorer zum beliebtesten Webbrowsers avanciert und in der Version 9 angekommen. Und noch immer gibt er bezüglich der Kompatibilität zu Webstandards Anlass zu Diskussionen.

Auf YouTube wurde nun von TheRasteri ein Video über die Entwicklung des Webbrowsers veröffentlicht. Insbesondere steht die Kompatibiliät des Internet Explorers in Acid-Tests im Mittelpunkt. Wirklich sehenswert.

19. März 2011 / Keine Kommentare

[CSS3] Farbverläufe erzeugen mit "gradient"

Wer im Webdesign bisher Farbverläufe verwenden wollte, war auf Bilddateien angewiesen, die dem Element als Hintergrund zugewiesen wurden. Mit der Einführung von CSS3 gibt es nun einen einfacheren Weg. „Gradients“ (Farbverlauf) ist das Stichwort, ebenfalls eine tolle Neuerung durch CSS3.

Ein weiterer nicht zu verachtender Vorteil der Background-Gradients: durch den Wegfall von Bilddateien wird die Webseite performanter, da weniger Daten geladen werden müssen.

Weiterlesen →

14. März 2011 / Keine Kommentare

[iPad] Den Windows Rechner fernsteuern

Das iPad ist schon ein Alleskönner: Musik hören, surfen oder ein Spielchen zwischendurch, das iPad ist der richtige Begleiter. Es gibt unglaublich viele Apps, die einem den Alltag versüßen und erleichtern.

Vorstellen möchte ich heute ein äußert nützliches und zudem noch kostenloses App mit dem Namen Remote Desktop Lite. Diese App macht es möglich über eine Remote Desktop Connection den Windows Rechner fernzusteuern. Und das nicht nur im lokalen Netz, sondern auch über das Internet.

Weiterlesen →

12. März 2011 / 9 Kommentare

[CSS3] Vom Lupeneffekt und drehenden Icons mit "transform"

CSS3 setzt sich langsam aber sicher durch. Alle neuen Versionen der wichtigen Browser bieten – mehr oder weniger – Unterstützung für die neuen Funktionen. Es gibt sehr viele schöne und nützliche Dinge, die mit CSS3 Einzug halten. Ich habe da mal was zum Thema „transform“ vorbereitet…

Weiterlesen →

12. März 2011 / Keine Kommentare

Bild des US-Tastaturlayout

Kürzlich war ich fast am verzweifeln, als ich auf einer Webseite versuchte meine Mailadresse einzugeben. Statt des @-Zeichens stand dort im Eingabefeld q. Ich dachte zunächst, dass ich unbemerkt das Tastaturlayout in Windows umgestellt hätte; war aber nicht so. Auf dieser mit Flash programmierten Webseite rechnete man anscheinend nicht mit deutschen Besuchern. Es war jedenfalls nur das US-Tastaturlayout möglich. Früher unter Dos trat das Problem häufiger mal auf. Aber in der heutigen Zeit?

Auf der deutschen Tastatur wissen wir natürlich das wir für @ die Tasten Alt Gr + q drücken müssen. Aber auf einer US-Tastatur? Wer weiß schon, dass das @-Zeichen dort mit Shift + 2 geschrieben wird.

Daher dachte ich mir, ich poste mal ein Bild vom US-Tastaturlayout.

Zur Vervollständigung hier noch das deutsche Tastaturlayout

11. März 2011 / Keine Kommentare

[Windows Server] Domänencontroller ersetzen

Kürzlich stand bei meinem Arbeitgeber der Tausch eines Domänencontrollers (DC) an. Ein Windows Server 2003 als DC (nicht der Betriebsmaster) soll durch einen Windows Server 2008R2 64 bit ersetzt werden.

Ich habe die durchgeführten Schritte mal dokumentiert.

Weiterlesen →