Artikel des Monats Februar 2012

22. Februar 2012 / Keine Kommentare

[CSS3] Slideshow mit "keyframes"

Interessante Inhalte der eigenen Webseite auf interessante Art und Weise zu präsentieren ist wohl das Ziel eines jeden Webseitenbetreibers. Dem Besucher stechen dabei bewegte Bilder und Animationen natürlich besonders ins Auge. Mit keyframe-Animationen gibt es unzählige Möglichkeiten das Interesse des Besuchers auf einen bestimmten Bereich zu lenken.

Wie wäre es mit einer Slideshow? In diesem Tutorial zeige ich, wie ihr vier Artikel in einer Endlosschleife animiert für eure Besucher präsentiert?

Vorschau gefällig?

Weiterlesen →

18. Februar 2012 / Keine Kommentare

[Dropbox] Eure Musikbibliothek überall verfügbar

Dropbox kennt mittlerweile wohl fast jeder, oder? Nochmal kurz erklärt: bei Dropbox gibt es kostenlosen Webspeicherplatz (2 GB) auf den per PC, Smartphone oder Tablet zugegriffen werden kann. Dropbox zeichnet sich dadurch aus, dass Inhalte, die im lokalen Dropbox-Ordner gespeichert werden sofort auf den Webspeicher synchronisiert werden und dadurch auf allen Computern, Smartphones oder Tablets, auf denen der Client installiert ist, immer synchron sind.

Derzeit könnt ihr bei Dropbox zusätzlich zu den kostenlosen 2 GB weitere 5 GB Speicherplatz abgreifen. Ihr müsst dazu lediglich Beta-Tester spielen und das automatische Upload-Feature für Fotos nutzen (hier gibt es dazu eine Anleitung). Und das Schöne: der zusätzliche Speicherplatz bleibt auch künftig kostenlos erhalten.

Mit den zusätzlichen 5 GB kommt man so auf 7 GB Speicherplatz. Was mit so viel Speicherplatz machen? Ich habe in diesem oder diesem Artikel ja schon einige Möglichkeiten gezeigt. Aber ich habe noch eine interessante für euch.

Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, eure Musikbibliothek in die Dropbox zu verschieben? So habt ihr (fast) überall Zugriff auf die Songs und sofern ihr mehrere Computer nutzt, eine synchrone Musikbibliothek. Ist doch klasse, wenn man zuhause und auf dem Büro-PC auf die gleiche Musik zugreifen kann, oder?

Weiterlesen →

16. Februar 2012 / Keine Kommentare

[Motorola Xoom] Ice Cream Sandwich erst im 2. Quartal

Motorola hat nun für seine Androidgeräte bekanntgegeben, ob und wann welches Gerät das Update auf die neueste Android-Version 4, auch Ice Cream Sandwich genannt, erhält. Wie ihr in der folgenden Übersicht sehen könnt, ist das europäische Xoom erst im 2. Quartal 2012 an der Reihe, während das (baugleiche) US-Modell das Update bereits seit einiger Zeit bekommen hat.

Warum? Keine Ahnung.

16. Februar 2012 / Keine Kommentare

Neue Spam-Welle für WordPress-Blogs im Anmarsch?

An Spam in den Kommentaren habe ich mich ja mittlerweile gewöhnt und mich mehr oder weniger damit abgefunden, da das Antispam-Plugin für gewöhnlich klasse Arbeit leistet. Derzeit aber trudelt ein Spam-Kommentar nach dem anderen ein, welche, warum auch immer, nicht von Antispam Bee aussortiert werden.

Absender:

  • Juicy Couture Outlet
  • Atlanta Falcons Jerseys
  • Retro Jordan 11
  • Air Jordan 1
  • Scott Cycling Jersey
  • usw.

Geworben wird übrigens für Sport-Fanartikel.

Da will ich die Gelegenheit nutzen und an einen etwas älteren Artikel erinnern. Ich beschreibe dort, wie man Spammer anhand der IP-Adresse über die .htaccess aussperrt.

Weiterlesen →

6. Februar 2012 / Keine Kommentare

[iTunes] Umzug inklusive Datenbank auf neuen Rechner

Was macht ihr eigentlich mit eurer iTunes-Datenbank, wenn ihr euch einen neuen Rechner zulegt oder das Betriebssystem neu installiert? Die mühsam zusammengebauten Wiedergabelisten, die Bewertungen, etc.. Alles verloren? Nein, natürlich nicht. Ein Umzug von iTunes ist leichter als vielleicht gedacht.

Natürlich gibt es für diesen Fall einige Tools, die zum Teil auch kostenlos erhältlich sind. Aber dafür extra ein Programm installieren? Muss nicht sein. Ich zeige hier, wie ihr die vorhandene Datenbank auf einen neuen Rechner bzw. ein neues Betriebssystem migriert.

Weiterlesen →

5. Februar 2012 / Keine Kommentare

[CSS3] Mach dir deine eigenen Tooltips

Jeder kennt sie, jeder mag sie. Sagen sie uns doch, was hinter eine Link zum Vorschein kommen wird oder welche Bedeutung ein Bild hat: Tooltips. Tooltips zeigen definierte Attribute eines Hyperlinks, eines Bildes etc. an, wenn wir mit der Maus darüber fahren und dort kurze Zeit verweilen. Nun gibt es unendliche Möglichkeiten das Aussehen eines Hyperlinks zu ändern; das Aussehen eines Tooltips ist im Betriebssystem verankert und kann nicht verändert werden.

Es kann nicht verändert werden? Was soll dann dieser Artikel? Nun, da das Design eines Tooltips nicht verändert werden kann, müssen wir ihn abschalten und ersetzen. Wie gefällt euch diese Lösung:

Anhand eines horizontal ausgerichteten Menüs zeige ich Schritt für Schritt den Weg zu individuell gestalteten Tooltips. Wir nutzen dazu insbesondere die Pseudoelemente :before und :after sowie allerhand CSS3-Kram, wie box-shadow, border-radius und transform.

Weiterlesen →

3. Februar 2012 / Keine Kommentare

[WordPress] Keine Kommentare mehr möglich nach Antispam Bee Update

Gestern hat mich ein Besucher (Danke Robert!) darauf aufmerksam gemacht, dass er keinen Kommentar in meinem Gästebuch hinterlassen kann. Trotz ausgefülltem Kommentarfeld wurde von WordPress ein leeres Feld angemeckert und der Kommentar abgelehnt. Ganz spontan fiel mir ein, dass ich vor kurzem ein Update von Antispam Bee, übrigens ein geniales Antispam-Plugin, durchgeführt habe.

Ich habe das Plugin testweise deaktiviert und schon war das kommentieren ohne Probleme möglich. Also gleich mal auf die Plugin-Seite geschaut, um eine Lösung zu finden. Leider war dort kein Hinweis auf das Problem zu finden. Google fand dann schnell bei fragr.de die Lösung für mich.

Um es kurz zu machen: die Update-Version von Ende Januar hatte einen Fehler und wurde durch eine neue Version, allerdings mit der gleichen Versionsnummer, ersetzt. WordPress zeigte daher keine Update des Plugins an. Als Workaround wurde vom Autor im einem Forum die manuelle Neu-Installation des Plugins vorgeschlagen.

Es kann auf Webservern mit bestimmten PHP-Versionen dazu kommen, dass das Eingabefeld nicht erkannt wird. Ich habe das Plugin bereits heute Vormittag angepasst.

Ihr müsste das Plugin erneut herunter laden und aufspielen.

Schade, dass der Autor keine neue Versionsnummer vergeben hat und die Benutzer so über den Fehler informiert wurden bzw. auf der Plugin-Seite auf das Problem hingewiesen wurde.

Aber vergeben und vergessen bei einem solch genialen Plugin.